Berater (m/w/d) für IT-Compliance (Datenschutz / IT-Sicherheit).

Unternehmensprofil

Für unseren Kunden im öffentlichen Sektor suchen wir einen Berater (m/w/d) für IT Compliance. Unser Kunde wickelt innovative Organisations- und IT Projekte in der öffentlichen Verwaltung ab. Es handelt sich um ein gestandenes Unternehmen, welches bereits seit 40 Jahren erfolgreich und zukunftsorientiert technische und organisatorische Beratung zusammenbringt.

Aufgabengebiet

  • Sie helfen unseren Kunden bei der Erfüllung der Anforderungen an eine rechtskonforme Ausgestaltung von Geschäftsprozessen und IT-Lösungen
  • Sie führen Prozessanalysen und Prozessoptimierungen im Bereich der IT-Compliance durch.
  • Sie erstellen Datenschutzkonzepte mit einem risikobasierten Ansatz, unterstützen die Durchführung von DSFA und beraten unsere Kunden bei der Einführung neuer oder der Optimierung bestehender IT-Prozesse bereits ab der Phase ?Vorstudien?. Dabei unterstützen Sie gelegentlich auch die hier im Kontext stehenden Vergabeverfahren.
  • Sie führen Schulungen und Workshops zum Datenschutz und zur Cybersicherheit durch.
  • Darüber hinaus unterstützen Sie unsere Account Manager fachlich sowohl bei der Kundenakquisition und bei der Angebotserstellung.

Anforderungsprofil

  • Ihr Interesse gilt dem Datenschutz und der Datensicherheit und Sie haben sich bereits aktiv in entsprechenden Projekten eingebracht und verfügen idealerweise über eine anerkannte Zertifizierung wie z.B. GDDcert oder CIPP/E.
  • Sie arbeiten in Projekten zur Weiterentwicklung der Datenschutz- und Cybersicherheitsorganisation sowie der Managementsysteme einzelner Behörden mit.
  • Sie verstehen sich ? abhängig von Ihrem Werdegang weder nur als Jurist noch als IT-Techie ? sondern möchten sich in der ganzheitlichen Beratung aus dem Verständnis der IT-Organisation ausrichten.
  • Sie haben mindestens erste Erfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen zur Wissensvermittlung, und Sie teilen gerne Wissen in Form von Seminaren.
  • Sie sind mit angrenzenden informationsrechtlichen Fragestellungen beispielsweise aus dem IFG, IWG, BSIG und UrhG vertraut und bringen idealerweise zusätzlich Praxiserfahrung aus der Umsetzung IT-relevanter Beschaffungen nach VgV, VSVgV und UfAB ein.
  • Sie weisen idealerweise weitere einschlägige Qualifikationen wie COBIT-Practitioner, Information Security Practitioner, CISM u.ä. nach.
  • Darüber hinaus gehören idealerweise zu Ihren Erfahrungen die Projektierung und Einführung von Organisations- und IT-Betriebslösungen sowie Kenntnisse in Projektmanagement-Methoden (z. B. V-Modell XT, PRINCE2).
  • Kreativität, Flexibilität, selbständiges Arbeiten und Teamorientierung gehören zu Ihren Stärken.
  • Sie sprechen fließend Deutsch und beherrschen Englisch in einem Umfang, welcher Ihnen die rasche Erschließung entsprechender Fachliteratur ermöglicht.
  • Sehr hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich, sind Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung und Erfahrung im Umgang mit kommunalen und staatlichen Behörden.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bzw. Tagessatzvorstellung, Kündigungsfrist bzw. Verfügbarkeit und der Referenznummer. Ihre Bewerbung wird an Annina Jung weitergeleitet.
Bitte beachten Sie: Um eine schnelle Bearbeitung Ihrer Bewerbung sicherzustellen, bitten wir ausschließlich um Online-Bewerbungen über unsere Homepage.